Zu meiner Person

Susanne Rüdt

Seit 2014 bin ich als Berufsbetreuerin für Menschen mit seelischer, geistiger oder körperlicher Behinderung im Landkreis Rosenheim tätig.
Im Mittelpunkt meiner Arbeit steht das Wohl des Betroffenen.

Zuvor war ich 18 Jahre lang in der psychosomatischen Klinik Roseneck in Prien als Cotherapeutin und Pflegedienstleiterin tätig.
 
Der Umgang mit Patienten, die z.B. an Essstörungen, Depressionen, Angststörungen, Zwangsstörungen, Tinnitus, Persönlichkeitsstörungen oder posttraumatischen Belastungsstörungen leiden, haben mich sowohl in menschlicher als auch in fachlicher Hinsicht wesentlich geprägt.
 
Die jahrelange praktische Arbeit mit den Patienten, sowie eine 3 jährige verhaltenstherapeutische Weiterbildung, haben dazu beigetragen, neben methodischen Kompetenzen, vor allem Verständnis für die Erkrankungen der Patienten zu erhalten.
 
Zusätzlich habe ich ein berufsbegleitendes Studium  an der Universität Marburg zum Health Care Manager abgeschlossen.
Durch diese Ausbildung habe ich fundierte Kenntnisse über die  wirtschaftlichen Aspekte des Gesundheitswesens erworben.
 
Als examinierte Krankenschwester verfüge ich über Fachkenntnisse im medizinischen Bereich.
Diese Ausbildung ermöglichte mir in verschiedenen Bereichen Einblicke zu gewinnen.
So war ich z.B. ehrenamtlich für Care Deutschland in Afrika (Zaire), um dort notwendige Flüchtlingshilfe zu leisten.
Weitere Erfahrungen konnte ich als Mitarbeiterin in einer Hausarztpraxis und in einer Caritas Sozialstation sammeln.
 
Durch Teilnahme an Fortbildungsmaßnahmen vertiefe und erweitere ich stetig mein Fachwissen im Betreuungsrecht.
Meine beruflichen Erfahrungen sowie meine Sozial- und Fachkompetenzen setze ich im Interesse meiner Klienten ein.